Offener Biss

Bei einem offenen Biss beissen die oberen vorderen Schneidezähne nicht über die unteren vorderen Schneidezähne. Hier ist das Ausführen der Abbeissfunktion der Kiefers nicht mehr möglich. Hier können auch vemehrt Probleme beim Kauen (Knirschen auf den hinteren Backenzähnen mit Überlastungszuständen) und im Kiefergelenk (Fehlbelastung/ Knacken/ Schmerzen) auftreten. Die kieferorthopädische Behandlung mit Schliessen des offenen Bisses ist zur Wiederherstellung der physiologischen Abbeissfunktion des Unterkiefers und zur Verbesserung der Belastungsverhältnisse beim Zubeissen unerlässlich. Zusätzlich sollte das Schluckmuster und die Zungenfunktion überprüft werden und ggf. mittels logopädischer Begleittherapie umprogrammiert werden.